Zurück

p

Portale

Vor allem in den letzten Jahren haben sich diverse Online-Plattformen im Theater- und Übersetzungbereich etabliert, die vor allem der Vernetzung, Kritik und Förderung von Autor:innen, Übersetzer:innen und weiteren Theaterschaffenden dienen.

 

Hier finden Sie eine Auswahl von Plattformen im deutschsprachigen Raum:

Babelwerk

Deutscher Übersetzerfonds

LiteraturPort

nachtkritik.de (gängigste Kritik - und Diskursportal für Inszenierungen und Dramentexte im deutschsprachigen Raum)

THEAPOLIS

TOLEDO

Touring Artists

 

 

 

Premiere

Eine Premiere ist die erste öffentliche Aufführung einer Inszenierung nach dem Probenprozess. Wenn der inszenierte Dramenstoff zum ersten Mal überhaupt auf eine Bühne kommt, ist die Premiere gleichzeitig auch eine Uraufführung. Wenn der inszenierte Dramenstoff zum ersten Mal in einer bestimmten Sprache und Übersetzung gezeigt wird (aber in einem anderen Land schon zur Uraufführung kam), spricht man von einer (z.B "deutschsprachigen") Erstaufführung.

Produktionshäuser + freie Spielstätten

Im deutschsprachigen Theaterraum gibt es eine Vielzahl von Produktionshäusern und freien Spielstätten. Neben den Staatstheatern, Stadttheatern und Landesbühnen spielen Produktionshäuser und freie Spielstätten eine wichtige Rolle in der deutschen, schweizerischen und östereichischen Theaterszene. Ihre Finanzierung ist oft eine Zusammensetzung aus verschiedenen Geldquellen und unterscheidet sich von Haus zu Haus. Teilweise bekommen Produktionshäuser und freie Spielstätten festgelegte und beständige staatliche Subventionen, teilweise generieren sie ihre Einnahmen über Theaterkarten, Fördermitglieder, Stiftungen oder Anträge. Produktionshäuser und freie Spielstätten haben meist kein festes Ensemble von Schauspieler:innen und Regisseur:innen, sondern arbeiten mit freien Theatergruppen zusammen. Dennoch gibt es immer ein Leitungsteam und oft auch Dramaturg:innen und Bühnentechniker:innen, in Einzelfällen auch ein Schauspielensemble.

Mehr Informationen zu den freien darstellenden Künsten in Deutschland gibt es hier.

Mehr Informationen zu den Produktionshäusern hier.

Suche